Über mich

Vegane Ernährungsberaterin - Daniela Neuhaus

Meine vegane Geschichte

Seit meiner Kindheit ernähre ich mich vegetarisch, da mir die Vorstellung ein totes Tier zu essen immer sehr eklig vorkam. Mit dem Thema Veganismus habe ich mich jedoch nie wirklich beschäftigt. Die eine oder andere Person in meinem Umfeld hat sich dann plötzlich vegan ernährt, ich habe mich aber immer gefragt wie es denn möglich sei ohne Milchprodukte und Eier zu überleben😅. Ich habe diese Personen ehrlich gesagt als “komisch und verrückt” abgestempelt. 

Ein paar Jahre später hat mir ein Freund dann die Dokumentationen “What the Health” und “Cowspiracy” empfohlen und da ich gerade nicht viel zu tun hatte, habe ich sie geschaut. Diese Dokus haben meine Sichtweise total verändert, mir waren all diese Fakten nicht bewusst, beziehungsweise habe ich nie wirklich hinterfragt ob jetzt Milch wirklich so starke Knochen macht oder wieso wir genau Milch von einem anderen Tier trinken. 

An diesem Tag habe ich beschlossen, diese Industrie nicht mehr zu unterstützen. Ich hatte das Glück, dass ich zu dieser Zeit auf Bali lebte. Dort waren Milchprodukte und Käse sowieso nicht so populär und lecker wie in der Schweiz. Ich wurde also über Nacht zur Veganerin, was die Beste Entscheidung meines Lebens war. 

Die Vorurteile, man müsse auf so vieles Verzichten oder bekommt Mangelerscheinungen haben sich alle zum Gegenteil bewährt und haben meine Leidenschaft fürs Kochen und Essen nur noch verstärkt. Ich könnte mir ein Leben MIT Käse oder anderen tierischen Produkten nicht mehr vorstellen.